Stadtentwicklung mit Weitsicht
Alte Werte erhalten und neue erschaffen
Denkmalgeschützte Verwaltungsgebäude barrierefrei saniert.
Gemeinsam erfolgreich umgesetzt
  • Sanierung des historischen Bauamts fast abgeschlossen – barrierefrei, senioren- und familienfreundlich
  • Roter Turm aufwändig und denkmalgerecht instand gesetzt
  • VHS mit Heilingschwertturm energetisch und barrierefrei saniert – neue, moderne Kursräume entstehen in historischen Gemäuern
  • Großprojekt Sanierung Spinnerei läuft auf Hochtouren – Pförtnerhaus und Vorplatz sind fertig, Turbine, Behördenzentrum, Uni-Räumlichkeiten und Kulturzentrum entstehen
  • Baumreihe EKU-Platz erinnert an historische Randbebauung
  • Privatinitiativen durch Zuschüsse unterstützt und gefördert, z. B. denkmalgeschützter Ratskeller, Ruppert-Villa, etc.
  • Viele kleinere Projekte wie Backhaus Wickenreuth, Zinsfelderbrunnen, Eingangsportal Pestalozzischule, Löwenbrunnen, etc.
Gemeinsam Kulmbach noch liebenswerter machen:

Die historische Bausubstanz Kulmbachs ist einzigartig. Ich werde mich auch weiterhin für die Sanierung und den Erhalt dieses einmaligen Erbes einsetzen. Insbesondere bei der Spinnerei haben wir noch viel Arbeit vor uns. Damit dieses Großprojekt gelingen kann, müssen noch viele Zuschüsse aus München geholt werden. Zur Entwicklung einer Stadt gehört aber auch, dass dann, wenn die wirtschaftlichen oder bautechnischen Voraussetzungen zu schwierig sind, an mancher Stelle auch Platz für Neues geschaffen wird. Zum Beispiel wenn es um dringend benötigten Wohnraum in der Innenstadt geht. Dabei stimmen wir uns eng mit dem Denkmalschutz ab. Für eine zukunftsgerichtete Stadtplanung mit Augenmaß erstellen wir eine Studie zur Nutzung von Brachflächen und ein neues integriertes Stadtentwicklungskonzept.
Diese Webseite verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und das Angebot zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Mehr Informationen